dayoff.travel MENÜ
 

YOGA CITTA VRITTI NIRODHAH

Yoga / DAYOFF.TRAVEL

Yoga ein Wort mit tausend Geschichten, für mich gibt es kaum etwas, das vielfältiger ist als Yoga.

Ursprünglich stammt Yoga aus Indien, Yoga widerspiegelt dort eine tiefe Lebensweisheit - Lebensphilosophie, festgehalten und definiert ist die ursprüngliche Tradition des Yogas in den Yoga Sutren von Patanjalí.

 

Ich persönlich möchte Yoga hier nicht definieren und finde es garnicht so einfach, über Yoga zu schreiben, da es so viel gibt das ich sagen möchte. Für uns im „Westen“, wird Yoga oft anders praktiziert und verstanden, anders als es die ursprüngliche Tradition in Indien vorsieht. Dennoch, Yoga kann soviel sein und Yoga hat für jeden eine andere Bedeutung. Die unterschiedlichsten Stile (Vinyasa, Yin, Hatha…) haben sich entwickelt, und die Beweggründe, warum Menschen Asanas (Körperhaltungen in den Yoga Stunden) praktizieren, könnten andersartiger nicht sein. Manche sind lediglich auf der Suche nach Ruhe, wollen sich entspannen nach einem langen Arbeitstag.

 

Andere sind auf der Suche nach sich selbst, wollen tiefer in die Praxis eintauchen und tiefere Einblicke in das eigene Innere erlangen. Für manche ist Yoga eine Lebensphilosophie, ein Lebensweg, ein anderer sieht Yoga noch immer als eine Sportart an, bei der man sehr viel atmet. Ganz egal, was Yoga für dich bedeutet, solange es dir gut tut, gibt es meiner Meinung nach kein Richtig und auch kein Falsch, denn die Philosophie des Yoga und die Praxis - Asanas sind für jeden Menschen eine Bereicherung. Für die meisten von uns, so auch für mich, begann der Yoga Weg mit der ersten Yoga Stunde. Dem Kennenlernen der ersten Asanas, Sonnengruß, Balance-Übungen Hüft- und Herz- Öffnern. Ich persönlich habe Yoga während meines Studiums in den Niederlanden kennen und lieben gelernt. Für mich war es eine überaus anstrengende Zeit, das Studium, weit weg von zuhause. Da ich ein kopflastiger Mensch bin, der gerne alles sehr gut machen möchte, habe ich es mir oft schwerer „gedacht“, als es eigentlich war. Die Asana - Praxis hat mir damals in erster Linie dabei geholfen, abzuschalten und zur Ruhe zu kommen. Seitdem hat mir die Philosophie und die Praxis in vielen Lebenslagen geholfen und mich geprägt. Meine Ansichten haben sich verändert und vor allem der Zugang zu mir selbst und meinem Körper ist ein anderer geworden.

 


„YOGA CITTA VRITTI NIRODHAH - Yoga ist die Bewältigung der Gedankenschwingungen. “

 

Der Satz geschrieben auf Sanskrit, ist einer meiner Lieblings Yoga-Sutren. Die Praxis der Asanas hilft mir Stunde für Stunde dabei, meine ständige Denkerei zu stoppen, die Gedanken leiser werden zu lassen und ich habe gelernt, dass ich meine Gedanken beeinflussen kann, so konnte ich viele negative Einstellungen in positive umwandeln . Buddha hat einmal gesagt: Macht über die eigenen Gedanken gibt Macht über Leib und Seele.

 

Aber wie kann das gelingen?

 

Es ist sehr wichtig, dass die Asanas immer bewusst gemacht werden, mit voller Konzentration, dabei übt man, die Gedanken in Kontrolle zu bringen, außerdem stärkt es die Fähigkeit im Hier und Jetzt zu sein. Yoga richtig verstanden und geübt, spricht den ganzen Menschen im körperlichen, seelischen (Psyche) und geistigen Bereich an und wer sich auf allen drei Ebenen bemüht, kann und wird eine durchschlagende Veränderung bei sich wahrnehmen.

 

NAMASTE ANNA

 

Kontakt:

Anna Hartmann

E anna_hartmann(at)hotmail(dot)de

Vinyasa Yoga Teacher
B.A. International Tourism Management
Dissertation about Digital Detox Tourism: “Exploring the normative expectations of Digital Detox holidays in Austria “


Informationen

Gastgeber

Hier gelangen Sie zur Übersicht aller Gastgeber.

Geheimtipps

Hier finden Sie unsere Geheimtipps.

Geschichten

Hier finden Sie die Übersicht aller Geschichten zum Thema "Ruhe".