dayoff.travel MENÜ
 

Von der Milch zum Walserstolz

Ernährung / Bregenzerwald
 

In Ruhe reifen - Käse im Ländle

Ob roh zu einer Jause oder in einem traditionellen Käsegericht wie Käsesuppe oder Kässpätzle, Käseliebhaber kommen in Vorarlberg auf jeden Fall voll auf ihre Kosten. Seit nunmehr mehreren hundert Jahren führen die Bauern in Vorarlberg im Sommer ihre Kühe auf die Bergweiden der höher gelegenen Alpen. Dort finden die Tiere die saftigsten Wiesen mit einer noch intakten Vielfalt an Gräsern und Kräutern. Und genau diese bilden die Basis für die vielen schmackhaften Käsespezialitäten, die in ihrer Auswahl so zahlreich wie die Täler und Alpen des Landes selbst sind. Der Ruhesuchende darf sich für den Käsegenuss ruhig etwas Zeit nehmen.

 

Nur reine Rohmilch
Der Rohstoff ist für alle Arten von Käse derselbe: naturbelassene, reine Rohmilch. Die Käser, in Vorarlberg auch Senner genannt, verarbeiten diese auf den Alpwirtschaften in mühevoller Arbeit und noch immer meist von Hand zu den köstlichsten Käsesorten. Neben der Liebe zur Natur und den Tieren braucht es dafür vor allem auch viel Zeit: Durch wiederholte Pflege mit Salz und Wasser reift der Bergkäse und entwickelt erst nach und nach seinen vollen Geschmack. Innerhalb von etwa vier Monaten wird aus ihm ein klassischer, würziger Bergkäse.

Reiche Käse-Vielfalt
Käseliebhaber schätzen die Vielfalt an Käsesorten im Land, vom Heumilchkäse, über Bio-Käse, Sauermilchkäse, feinen, cremigen Weichkäse bis hin zum etwas eigensinnigeren „Montafoner Sura Kees“, wie dieser im Volksmund genannt wird. Auch zahlreiche kreative Geschmackswunder bereichern die Käsevielfalt ständig neu: Mostkäse, Pfefferkäse, Ziegenkäse, Weinkäse, Räßkäse, Tilsiter, Holunderkäse, Rahmkäse, Wildblumenkäse oder Safrankäse sind nur einige davon.

Der Stolz der Walser Bauern
Ein ganz besonderer Vertreter unter den Bergkäsen ist der „Walserstolz“. Er wird auf acht Sennalpen und in zwei Winterbetrieben ausschließlich im Biosphärenpark Großes Walsertal erzeugt. In drei Sorten (traditionell, würzig und als Bio-Käse) in eigenen Käseläden und sämtlichen Lebensmittelgeschäften der Region erhältlich, entwickelte er sich rasch zum Aushängeschild einer ganzen Talschaft.

 

Informationen

Gastgeber

Hier gelangen Sie zur Übersicht aller Gastgeber.

Geheimtipps

Hier finden Sie unsere Geheimtipps.

Geschichten

Hier finden Sie die Übersicht aller Geschichten zum Thema "Ruhe".