dayoff.travel MENÜ
 

Niksen
wie Nichtstun die Sinne schärft

DAYOFF.TRAVEL / Zuhause

Nach Hygge und Lagom gibt es eine neue Glücksformel: Niksen. Das ist holländisch und heißt so viel wie Nichtstun. Diese Wohlfühlphilosophie braucht keine Instruktion, keine Anleitung, keinen Wellnesstempel.
 

Man ist sein eigener Wellnesstempel. Aber auch mit meditieren hat Niksen nichts zu tun. Anstatt die Gedanken zu sammeln, erlaubt man ihnen ziellos zu wandern. Einfach mal aus dem Fenster schauen, im Garten sitzen, dem Zwitschern der Vögel lauschen. Niksen heißt, dem Geist eine Pause vom Dauerstress zu gönnen. Und das schafft Klarheit im Kopf, es schärft die Sinne für Details und macht unser Bewusstsein wacher.

 

Was so herrlich einfach klingt, ist es ganz und gar nicht. In Zeiten der Effizienz sind oft schon 10 Minuten Wartezeit ohne Unterhaltung nicht einmal denkbar. Geschweige denn auszuhalten. Dabei führt uns das Nichtstun zu tiefer Entspannung. Das einfache Sein ohne Sinn und Zweck ist schon bei der reinen Vorstellung spürbar erleichternd. Wie wohltuend wird es wohl sein, wenn Sie sich den nächsten Moment der Stille schnappen und einfach mal Niksen. Tagträumen, nachdenken, nichts denken – alles ist erlaubt. Nur das Smartphone nicht.

 

Kontakt:

Veronika Mennel
Texterin für Werbung und PR

T +43 664 53 82 820
M info(at)veronikamennel(dot)at
www.veronikamennel.at

 


Informationen

Gastgeber

Hier gelangen Sie zur Übersicht aller Gastgeber.

Geheimtipps

Hier finden Sie unsere Geheimtipps.

Geschichten

Hier finden Sie die Übersicht aller Geschichten zum Thema "Ruhe".