dayoff.travel MENÜ
 

Digitales Fasten (Teil 2)

Gesundheit / Österreich

Das Digitale Fasten, das im Tourismus dem Gesundheitstourismus untergeordnet ist, soll den Menschen helfen, im Urlaub wieder bewusst abzuschalten und den Alltag hinter sich zu lassen. Digitales Fasten kann also mit einer Diät verglichen werden, aber anstatt auf Essen verzichtet man eben auf Elektronische Geräte. In Amerika gibt es mittlerweile ganzheitliche Digital Detox Retreats, wo die Urlauber ihre elektronischen Geräte für die Dauer des Urlaubes abgeben müssen. Die Gäste sollen wieder lernen, ohne Handy zu sein und welche Auswirkungen der ständige Konsum auf uns Menschen hat.


Schlussendlich soll ein bewussterer Umgang mit Digitalen Geräten und Medien geschaffen werden. Auch Unterkunft Anbieter in Europa haben den Trend für sich entdeckt, verschiedenste Digital Detox - Pakete werden offeriert, wobei das Level des Detox ganz abhängig vom Gast ist.


  • Detox package: Es existieren Pakete, bei denen der Gast selbst für die Intensität des Fastens verantwortlich ist. Das Hotel oder die Unterkunft bietet Hilfe beim Fasten man kann zum Beispiel die Digitalen Geräte abgeben und bekommt zum Ausgleich Lesestoff oder eine Straßenkarte. Die Unterkunft stellt aber trotzdem WLAN und Digitale Geräte zur Verfügung.
  • Tech- free attitude package: Diese Form vom Digitalen Fasten findet man in Hotels oder Unterkünften, die gar kein WLAN und Technische Geräte zur Verfügung stellen.
  • Highly disconnected package: Hierbei reist man in sogenannte „Dead Zones“ abgelegene Orte, wo es kein Mobilfunknetz gibt. So ist man quasi gezwungen, auf Digitale Geräte zu verzichten.
  • Full- time detox: In diesem Fall handelt es sich um ganzheitliche Digital Detox Retreats. Dort geben die Gäste ihr Handy und alle anderen elektronischen Geräte ab. Man beschäftigt sich während des Aufenthalts dann intensiv mit sich selbst, auch die Gefahren des übermäßigen Konsums werden aufgezeigt und ein Rahmenprogramm zum Ausgleich wird angeboten.


Ob man nun selber in der Lage ist, im Urlaub auf Digitale Geräte zu verzichten, oder ob man auf ein wenig Hilfe von außen angewiesen ist, muss jeder für sich selbst herausfinden. Wichtig ist dabei, dass man mindestens ein oder zwei Tage völlig auf den Gebrauch von Digitalen Geräten verzichtet.

 

Kontakt:

Anna Hartmann

M:anna_hartmann(at)hotmail(dot)de

Vinyasa Yoga Teacher
B.A. International Tourism Management
Dissertation about Digital Detox Tourism: “Exploring the normative expectations of Digital Detox holidays in Austria “


Informationen

Gastgeber

Hier gelangen Sie zur Übersicht aller Gastgeber.

Geheimtipps

Hier finden Sie unsere Geheimtipps.

Geschichten

Hier finden Sie die Übersicht aller Geschichten zum Thema "Ruhe".