dayoff.travel MENÜ
 

Depression und
Burn Out

Gesundheit / Vorarlberg
 

Die Erschöpfungsdepression oder auch „Burnout“ genannt, wird immer häufiger diagnostiziert.

 

„Entspann dich einfach“,„Geh an die frische Luft“, „Das wird schon wieder, jeder hat mal eine stressige Phase“. Wer hat das noch nicht gehört? Doch was tun, wenn man einfach nicht mehr kann? Wenn selbst einfache Aufgaben zu unüberwindbaren Hürden werden? Dann ist die Rede vom Burnout, die auch Erschöpfungsdepression genannt wird – einem Zustand bzw. einer Krankheit die in unserer Gesellschaft in den vergangenen Jahren immer mehr Menschen betrifft. Symptome für das Burnout-Syndrom sind unter anderem Schlafstörungen, Konzentrationsprobleme, chronische Müdigkeit und ein Gefühl innerer Leere. Menschen die an einem Burnout erkranken ziehen sich immer mehr aus dem sozialen Leben zurück. Diese Alarmsignale gilt es zu erkennen und zu behandeln. Eine Universalmethode gegen Burnout gibt es nicht. Jede/r muss selber herausfinden was hilft.

In der Ruhe liegt die Kraft

Der erste Schritt ist immer, sich einzugestehen, dass Sie Ihre Grenze erreicht haben und sagen können: „Bis hier hin und nicht weiter“. Eine professionelle Meinung von einem Arzt oder Therapeuten einholen, kann helfen, sich zu orientieren und die passende Behandlung zu finden. Während für viele Menschen eine längere Pause von der Arbeit oder eine Reise helfen können, finden oft Leute im Sport die Pause vom Alltag, die sie brauchen. Diese Methoden helfen aber nur, wenn Sie auch den den tieferen Ursachen für das Burnout auf den Grund gehen. Auf der Suche nach den Ursachen und Möglichkeiten zur Aufarbeitung kann eine Therapie helfen. Ziel einer Therapie ist, in Zukunft mit Stresssituationen und Überlastung besser umzugehen und die eigenen Grenzen kennenzulernen. Menschen die an einer Erschöpfungsdepression erkranken, sind es nicht gewohnt auch einmal „unproduktive“ Phasen hinzunehmen. Viele kommen von der Arbeit nachhause und arbeiten dort weiter. Die Belastung endet nicht nach dem Schließen der Bürotür: Auch private Umstände können zu einem Burnout führen. Dabei ist auf dem Weg der Besserung vor allem ein Faktor unumgänglich: Die Ruhe. 

 
 

Informationen

Gastgeber

Hier gelangen Sie zur Übersicht aller Gastgeber.

Geheimtipps

Hier finden Sie unsere Geheimtipps.

Geschichten

Hier finden Sie die Übersicht aller Geschichten zum Thema "Ruhe".