dayoff.travel MENÜ
 

Architektur in Vorarlberg

Wohnen / Vorarlberg
 

Von traditioneller Holzarchitektur bis hin zu zeitgenössischer Baukunst – Österreichs westlichstes Bundesland hat in Sachen Architektur einiges zu bieten.

Auf einer Reise durch das Architektur-Ländle werden Sie schnell feststellen, dass Vorarlberg voller Kontraste ist. Klassische Holz-Architektur aus heimischen Materialien im Bregenzerwald, moderne Bauten in der Landeshauptstadt Bregenz. Dazwischen zahlreiche Häuser, die beide Welten verbinden. So vielfältig das Land ist, so vielfältig ist auch seine Architektur.

 

Montafon

Wir beginnen unsere Architektur-Reise ganz im Süden Vorarlbergs – im Montafon. Das Montafon ist ein Tal, das geprägt ist vom Tourismus. Klassische „Montafoner-Häuser“ treffen auf moderne Architektur. Das klassische Montafonerhaus mischt Stein und Holzelemente und passt sich perfekt an die alpine Landschaft an. Auch in der modernen Architektur finden sich diese Elemente wieder. Bestes Beispiel dafür ist die „Alte Talstation“ in Gaschurn, im Skigebiet Silvretta Montafon, die noch im Herbst dieses Jahres eröffnet wird.

Feldkirch

Weiter geht unsere „Architektour“ in das Rheintal – das wirtschaftliche Zentrum Vorarlbergs. Besonders Feldkirch sticht hier hervor: Das Montforthaus, das 2015 eröffnet wurde, ist Heimat für Kunst und Kultur im Rheintal. Inmitten der geschichtsträchtigen Stadt befindet sich seitdem ein modernes Haus, dass sich aufgrund seines fließenden Umrisses perfekt in die Stadt einfügt und mittlerweile nicht mehr wegzudenken ist.

 

Bregenz

Ein echtes Architektur-Highlight, auch jenseits der Grenzen Vorarlbergs, ist Bregenz. Vom Vorarlberg-Museum, dem Kunsthaus, dem Festspiel- und Kongresshaus: Bregenz ist nicht nur Vorarlbergs Kultur-Hot-Spot sondern auch in Sachen Architektur absoluter Spitzenreiter. Angesehene Architekten wie Hans Hollein, Jean Nouvel und Peter Zumthor haben Bregenz zu Vorarlbergs Architektur-Mekka gemacht. Ein kurzer Spaziergang durch die Stadt am See reicht, um Baukunst auf Weltniveau zu erleben. 

 

Bregenzerwald

Der Bregenzerwald ist für Architektur-Begeisterte ein absolutes Muss. Ob klassischer „Wälder-Stil“ oder moderne Architektur – hier ist klar wer die Hauptrolle spielt: Das Holz. Der Rohstoff steht wie kein anderer für die Region. Von der Bushaltestelle bis zu Museen – die Architektur genießt im Bregenzerwald einen wichtigen Stellenwert. Ein Projekt hat in den vergangenen Jahren für internationale Aufmerksamkeit gesorgt: Bus.Stop Krumbach. Architekten aus sieben verschiedenen Ländern gestalteten die Bushaltestellen für den kleinen Ort Krumbach. Das Ergebnis war eine Verbindung aus internationaler Architektur mit Vorarlberger Einschlag. Zu entdecken gibt es aber noch viel mehr: Der Werkraum Andelsbuch, das Angelika Kauffmann Museum in Schwarzenberg oder das Franz Michael Feldermuseum in Schoppernau dürfen auf einer Architektur-Reise durch Vorarlberg auf keinen Fall fehlen.

 

Tipp: Das Vorarlberger Architektur Institut bietet Architektur-Touren durch Vorarlbergs-Regionen an.


 

Informationen

Gastgeber

Hier gelangen Sie zur Übersicht aller Gastgeber.

Geheimtipps

Hier finden Sie unsere Geheimtipps.

Geschichten

Hier finden Sie die Übersicht aller Geschichten zum Thema "Ruhe".