dayoff.travel MENÜ
 

"Wälderbähnle" im Bregenzerwald

Themenführung / Bregenzerwald
 

Mit der historischen Diesellokomotive, dem berühmten „Wälderbähnle“, wird im Bregenzerwald für ein nostalgisches Vergnügen gesorgt. Die Fahrt mit der Museumsbahn dauert etwa 20 Minuten und führt auf 5 Kilometern von Bezau nach Schwarzenberg. Erleben Sie Technik und Natur bei dem Schienenabenteuer in den Holzwagons der Nostalgiebahn.

1902 wurde die Wälderbahn, bei uns liebevoll das „Wälderbähnle“ genannt, gebaut. Ursprünglich führte die Bahn über 35 Kilometer, bevor der tägliche Betrieb der damaligen Bregenzerwaldbahn durch einen Felssturz (im Jahr 1980 nahe der Ortschaft Kennelbach) das endgültige Ende des durchgehenden Bahnbetriebs bedeutete.

 

Nikolausfahrten
Schon ein paar Tage vor dem 6. Dezember haben Sie die Möglichkeit, an einer Nikolausfahrt auf dem Wälderbähnle teilzunehmen. Dann kommt der heilige Nikolaus mit seinem Knecht Ruprecht mit schwer beladenem Schlitten zum Zug und unterhält die Kinder während der Fahrt. Beim Bahnhof Schwarzenberg wird dann eine kleine Pause beim Glühweinstand eingelegt, bevor die Rückfahrt nach Bezau losgeht.

 

Fahrzeiten:
Von Ende Mai bis Anfang Oktober verkehrt die Bahn jeden Samstag und Sonntag - im Juli und August auch zusätzlich jeden Mittwoch.

Tipp:
Platzreservierung erforderlich!
Der Kartenvorverkauf bei allen Vorarlberger Sparkassen und Raiffeisenbanken, sowie online auf der Homepage: www.laendleticket.com (Ermäßigungen für Kinder & Gruppen und mit der Bregenzerwald Gäste-Card).
Weitere Auskunft erhalten Sie unter +43 (0)5514 3174 (info@ waelderbaehnle.at | www.waelderbaehnle.at).


Bregenzerwald-Museumsbahn
"Wälderbähnle"
6870 Bezau

Informationen

Gastgeber

Hier gelangen Sie zur Übersicht aller Gastgeber.

Geheimtipps

Hier finden Sie unsere Geheimtipps.

Geschichten

Hier finden Sie die Übersicht aller Geschichten zum Thema "Ruhe".